Schon mehrere Unfälle haben sich auf dieser Strecke ereignet. Die Gemeinde Oberuzwil ist deshalb der Auffassung, dass diese Strecke in punkto Verkehrssicherheit verbessert werden muss. Die Rede ist von der Kantonsstrasse zwischen Flawil und Wilen-Watt. «Nach dem Umbau der Landi wurde deren Ein- und Ausfahrt verbessert», berichtet die Gemeinde Oberuzwil in ihrem aktuellen Gemeindeblatt. Nun sei die Sicherheit auf der Kantonsstrasse an der Reihe. «Aufgrund der geänderten Begebenheiten werden die Signale 'Ortsbeginn auf Nebenstrassen' und 'Ende Höchstgeschwindigkeit 50 generell' circa 200 Meter dorfauswärts in Richtung Niederuzwil verschoben und dem Siedlungsrand angepasst», informiert die Gemeinde Oberuzwil weiter. (pd)