«Wer glücklich sein will, braucht Mut. Mut zur Veränderung, neue Brücken zu bauen, alte Pfade zu verlassen und neue Wege zu gehen.». Diesen Satz haben die Absolventinnen für die Einladung zu ihrer Lehrabschlussfeier in der Spitalregion Fürsten-land Toggenburg (SRFT) gewählt. Im Spital Wil durften sie in Anwesenheit von Familie und Freunden sowie ihren Ausbildnerinnen und Arbeitskollegen ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen.

Mut ist gemäss Definition «die Fähigkeit, in einer riskanten Situation seine Angst zu überwinden und das zu tun, was man für richtig hält» Mut haben die acht Absolventinnen während ihrer Ausbildung mehrfach bewiesen. Die Leiterin Ausbildung Stephanie Zimmermann, Claudia Fraefel Haering, Daniela Frei und Mauro Marracchioni über-reichten den Absolventen zusammen mit einem Präsent ihre Ausbildungszeugnisse sowie Glückwünsche im Namen der gesamten SRFT.

Insgesamt bietet Spitalregion Fürstenland Toggenburg Ausbildungsplätze in 14 Berufen an. Jedes Jahr schliessen rund 92 junge Berufsleute in der SRFT ihre Ausbildung ab. (pd/red)