Die Edelweiss Fenster AG zählt zu den führenden Fensteranbietern im Land. Die Inbetriebnahme der neuen Fabrikationshalle, die ein Volumen von rund 50 Einfamilienhäuser aufweist, ist nicht nur ein Meilenstein in der Firmengeschichte. Damit verstärkt das Unternehmen zugleich ihre Marktposition im Bereich Kunststoff-Fenster. «Kunststoff-Fenster sind in der Schweiz sehr gefragt. Mit unserem Neubau können wir unsere Kundschaft und Wiederverkäufer noch besser und individueller bedienen», erklärt Geschäftsführer Walter Koller den Schritt. Edelweiss Kunststoff-Fenster werden nach neuesten technischen Erkenntnissen entwickelt. «Der hochwertige PVC-Werkstoff garantiert eine äusserst lange Lebensdauer und eine einfache Pflege. Punkto Wärmedämmung und Schallschutz bieten sie hervorragende technische Werte. Zudem sind sie pflegeleicht und attraktiv im Preis», so Koller weiter. Das Energiekonzept des Neubaus basiert auf Fernwärme, Abwärme aus dem Produktionsprozess sowie einer eigenen, grossflächigen Fotovoltaik-Anlage – und ermöglicht so einen umwelt- und klimafreundlichen Produktionsprozess. 

Noch mehr Flexibilität

Die Fertigstellung der neuen Produktionsanlage hat sich wegen der Corona-Pandemie leicht verzögert. Seit Januar 2021 ist die Produktion nun in Betrieb und ermöglicht dem Fensterunternehmen eine wesentlich flexiblere Auftragsabwicklung. «Die neue Anlage erweitert nicht nur unsere Kapazität, sie ist auch landesweit eine der schnellsten Produktionsstrasse für Kunststoff-Fenster. Geschwindigkeit war immer schon ein Markenzeichen von Edelweiss Fenster. Mit dem Edelblitz-Service – Kunststoff-Fenster in 8 Arbeitstagen – verfügen wir gegenüber unseren Wiederverkäufern über ein einmaliges Angebot», erklärt Heinz Lusti, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Wiederverkauf bei Edelweiss Fenster. Dieser Service kommt vor allem bei Einzelaufträgen, Kleinmengen und «Notfällen» zum Einsatz. Vor allem bei Einbruch und im Schadenfall oder wenn bei kurzfristigen Projektanpassungen oder Planungsfehler plötzlich ein Fenster fehlt, muss innert Kürze ein Fenster-Ersatz beschafft werden. Genau für solche Fälle hat Edelweiss Fenster das Express-Angebot «Edelblitz» lanciert. Auf der speziell hierfür eingerichteten Website www.edelblitz.ch können Wiederverkäufer einfach und kurzfristig ihre Offertanfrage oder Bestellung aufgeben – und in nur acht Arbeitstagen abholen.

Automatisierte Produktionsanlage

Interessierten bietet Edelweiss Fenster gegen Voranmeldung Betriebsführungen an, sobald die jetzige Corona-Situation dies wieder zulässt. Und speziell hierfür wurden über der Produktionsanlage Publikumsstege eingerichtet, von denen aus man sich von der Geschwindigkeit des Produktionsprozesses selbst überzeugen kann. Dieser startet beim Lager der angelieferten Rohlinge. Von dort aus entnehmen die Mitarbeitenden die Rahmen- und Flügelprofile und legen diese in den Zuschnittautomaten. Masse und Lochung für die erforderlichen Beschläge werden aus den Daten abgerufen, welche die komplexe Software der Anlage aus dem Auftrag aufbereitet hat. Die wenigen Schnittabfälle, die trotz ausgeklügelter Programmierung noch anfallen, werden zum Recycling ins Kunststoffwerk zurückgeführt. Bevor die Schweissmaschine die einzelnen Teile dann zu Rahmen und Flügel verschweisst, werden noch die nötigen Stahlverstärkungen eingeschoben. Nachdem der Eckputzautomat die Schweissspuren entfernt hat, werden die Beschläge aufgeschraubt. Fliessbänder transportieren nun die beschlagenen Rahmen und Flügel zur «Hochzeitslinie», wo sie zum Fenster vereinigt werden. Schliesslich werden in der folgenden letzten Etappe noch die Gläser eingesetzt, in diesem Fall hochdämmende 3-fach-Gläser mit einem Wärmedämmwert von 0.6 W/m²K. Edelweiss Fenster bezieht sie in der Regel bei Glas Trösch. Das nun komplette Kunststoff-Fenster glänzt mit einem U-Wert von 0.92, welcher sämtliche aktuellen Empfehlungen mehr als einhält.

Edelweiss Fenster beschäftigt 70 Mitarbeitende über alle Bereiche. «Edelweiss Fenster ist ein Komplettanbieter. Neben Kunststoff-Fenstern gehören auch Fenster in Kunststoff-Alu, Holz oder Holz-Alu zu unserem Angebot. Weiter im Sortiment haben wir Hebeschiebetüren sowie Läden, Insektenschutz und Haustüren», umschreibt Fredy Kuratli das Angebot. Er ist ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung und für die Bereiche Technik und Verkauf verantwortlich. Das gesamte Produktesortiment kann im Showroom am Hauptsitz in Wil (SG), wo sich auch die Abteilungen für Beratung, Verkauf und Planung befinden, besichtigt werden. Demnächst wird auch der Showroom Wil einer Erneuerung unterzogen. Ein Tag der offenen Tür im Edelweiss Gewerbepark in Münchwilen (TG) ist für die Zeit nach der Corona-Pandemie vorgesehen. (pd)