Ziel des Vereins ist es, den Kontakt unter ehemaligen Aktiven der Pfadi Wil zu wahren, ein Netzwerk unter Pfadis aufzubauen und auch der Pfadi Wil in allen Belangen Unterstützung zu bieten. Ebenso wollen vergessen geglaubte Freundschaften neu aufgelebt werden im Sinne von „Einmal Pfadi – immer Pfadi“.

Da das Pfadiheim „Zum Roten Ziegel“ abgebrochen wird, fand die Gründungsversammlung in den Räumen des Baronenhauses statt. Dort wurden die Statuten genehmigt und der neue Vorstand geformt.

37 ehemalige Pfadfinderinnen und Pfadfinder fanden den Weg in die Wiler Altstadt. Unter den Anwesenden waren sechs Pfadi-Generationen vertreten. Auch zwei Gründungsmitglieder der Pfadfinderinnenabteilung Hof waren anwesend.

Der erste Stamm findet diesen Freitag, 5. April 20 Uhr in der Falkenburg statt. (pd)