Mit der traditionellen Schützengemeinde der Stadtschützen Wil wurde die Saison 2017 glanzvoll abgeschlossen.Mit der traditionellen Schützengemeinde für alle Mitglieder der Stadtschützen Wil und deren Partner/-innen sowie den Frauen der verstorbenen Schützenkameraden wird jeweils ein offizieller Schlusspunkt unter das Vereinsjahr gesetzt. Dabei werden die Jahresmeister aller fünf Sektionen in einem stimmungsvollen Rahmen geehrt. Der diesmal von der Kleinkaliber-Sektion organisierte Anlass wurde zum dritten Mal im Saal der Psychiatrischen Klinik Wil durchgeführt.

Stärkung des Gemeinschaftsgefühls
Präsident Robert Signer betonte in seiner Begrüssung den besonderen Stellenwert der Schützengemeinde, dient der festliche Anlass doch auch der Stärkung des Gemeinschaftsgefühls unter den Mitgliedern der fünf Sektionen. Signer liess das auslaufende Vereinsjahr kurz Revue passieren und verwies auf zahlreiche gute Resultate in den Sektionen 300 m Gewehr, Kleinkaliber und Luftgewehr, wobei vor allem der für das Gedeihen eines Vereins enorm wichtige Nachwuchs Freude bereitet hat.

Während mit dem servierten Viergang-Menü der Gaumen der Gästeschar verwöhnt wurde, forderten Emma alias Rahel Roy und Heinrich alias Philipp Sommerfeld von der Komiker-Gruppe United Nonsense die Lachnerven der Teilnehmenden der Schützengemeinde.

Heinz Grütter, neuer Schützenwirt
Robert Signer hatte für die Schützinnen und Schützen auch gleich noch eine Neuigkeit. Zum Nachfolger für die zurücktretende langjährige Schützenwirtin Judith Künzli aus Tuttwil wurde Heinz Grütter aus St. Margarethen gewählt. Zusammen mit seiner Frau Irène wird der Jungrentner in der Schützenstube in der Schiessanlage Thurau ab Anfang 2018 für das Wohl der Stadtschützen sorgen.

Rangliste der Jahresmeister
300 m Sportwaffen: 1. Urs Widmer (Niederuzwil). 2. Karl Muheim (Schwarzenbach). 3. Norbert Ziegler (Wuppenau).

300 m Armeewaffen: 1. Stephan Hildebrand (Wil). 2. Guido Hälg (Züberwangen). 3. Christian Hälg (Züberwangen).

Pistole 25 m: 1. Robert Weilenmann (Bronschhofen). 2. Max Zäch (Henau). 3. Esther Haas (Unterrindal).

Pistole 50 m: 1. Max Zäch. 2. Bruno Högger (Speicher). 3. Robert Weilenmann.

Luftpistole: 1. Hubert Wirth (Niederuzwil). 2. Max Zäch. 3. Esther Haas.

Kleinkaliber: 1. Christian Baumgartner (Schwarzenbach). 2. Albert Jung (Zuzwil). 3. Walter Lienhart (Wil).

Luftgewehr: 1. Martin Gyger (Niederuzwil). 2. Felix Fässler (Affeltrangen). 3. Christian Baumgartner.

Luftgewehr Auflageschiessen: 1. Toni Geser (Uzwil). 2. Walter Lienhart. 3. Jakob Künzle (Oberhelfenschwil).