Damals war das Thema «Nahtoderfahrung» noch weitgehend unbekannt und galt als Tabu. Seither ist das Phänomen dank Tausenden von dokumentierten Fällen weltweit bekannt und Gegenstand intensiver Forschungen. Magdalen Bless wird nicht nur über ihre eigene Erfahrung des «beginnenden Sterbens», sondern auch über die aktuellen Trends der Forschung erzählen.

Der Anlass der Volkshochschule Wil findet statt am Sonntag, 20. November um 10.00 Uhr im Hof zu Wil. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und in den persönlichen Austausch zu gehen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-wil.ch