Das Reglement über das Parkieren auf öffentlichem Grund untersteht dem fakultativen Referendum. Die entsprechende Publikation findet sich auf der Publikationsplattform. Die Referendumsfrist endet am 23. Dezember 2022. Fürs Zustandekommen des Referendums sind 500 Unterschriften von Stimmberechtigten der Gemeinde erforderlich, wie es im aktuellen Mitteilungsblatt heisst. 

Gegenüber dem ursprünglichen Reglement gab es verschiedene Anpassungen. So ist die Rechtsgrundlage weggefallen, auch Abstellplätze von Zweirädern bewirtschaften zu können. Auf öffentlichem Grund können dort, wo das möglich ist, Fahrzeuge über Nacht gebührenfrei abgestellt werden. Der Zeitraum der Gebührenpflicht wurde im Grundsatz auf 8 bis 19 Uhr an Werktagen festgelegt statt während 24 Stunden. Für einzelne Anlagen kann der Rat Ausnahmen vorsehen. Das Reglement kann an der Réception im Gemeindehaus eingesehen werden.