Bei den Olympischen Spielen in Rio reichte es für die Schweiz als Neunte nicht für den Kampf um die Medaillen. Ganz anders dieses Jahr: Die Equipe mit Pablo Brägger, Eddy Yusof, Benjamin Gischard und Christian Baumann zeigte im Team-Final eine taktisch eindrucksvolle Leistung und platzierte sich auf Rang sechs. Für Brägger ist dieses Resultat ein weiteres Karrierehighlight. Unter anderem gewann er 2015 an den Europameisterschaften in Montpellier die Bronzemedaille am Boden, 2017 holte er in Cluj den EM-Titel am Reck. Nach den Olympischen Spielen beendet Brägger seine Karriere.

Die Goldmedaille im Team-Kampf ergatterte sich Russland. Im hochspannenden Finish belegte Japan den zweiten Platz, der dritte Rang ging an China.