Topleistungen von Jungtalenten sind nur möglich, wenn sie gefördert und unterstützt werden. Die Ernst Sutter AG hat sich für ein langfristiges Engagement mit der ambitionierten Fürstenländerin Alina Granwehr entschieden und stärkt ihr den Rücken für ihre Weiterentwicklung, wie es in einer Mitteilung heisst. 

Alina Granwehr und die Marke Suttero haben ihre Wurzeln in der Ostschweiz und sind der Region verbunden. «Alina ist bodenständig, zielstrebig und ambitioniert – Werte, die uns verbinden. Sowohl Alina als auch Suttero verstehen ihr Handwerk von Grund auf und geben täglich ihr Bestes, um Qualität auf den Teller beziehungsweise Topleistungen auf den Platz zu bringen. Natürlich teilen wir auch die Leidenschaft für ein gutes Stück Schweizer Fleisch», sagt Michael Sedda, Leiter Marketing der Ernst Sutter AG.

«Es freut mich sehr, dass die Marke Suttero in Zukunft als starker Partner an meiner Seite steht. Gemeinsam tragen wir die Ostschweizer Kraft in die Schweiz und die ganze Welt hinaus», so die sympathische Sportlerin zum Engagement von Suttero. Nach einer erfolgreichen Zeit als Juniorin arbeitet sie an ihrer Karriere als internationale Profispielerin. Suttero wird sie auf ihrem Weg Schritt für Schritt begleiten.