Raiffeisen Schweiz organisiert seit 50 Jahren als Teil ihres gesellschaftlichen Engagements den Raiffeisen-Jugendwettbewerb. Dabei können Jugendliche einerseits an einem Quiz teilnehmen, aber auch ihre Zeichnung zum jeweiligen Jahresthema einreichen. «Als Belohnung winken attraktive Geldpreise und andere Sachprämien», erklärt die Bank in einer Medienmitteilung. Die Raiffeisenbank Regio Uzwil hat sich entschlossen, zusätzlich zur nationalen Prämierung eine lokale Jurierung der besten Werke vorzunehmen. «Aus dem Geschäftskreis der Bank sind total 160 Zeichnungen eingegangen», heisst es weiter, «diese stammen von Schulen aus Uzwil, Niederuzwil, Oberbüren und Jonschwil.»

Alle Werke sind zum Thema «Glück ist…» entstanden. Unter diesem Motto durften die jungen Zeichner zeigen, wo das Glück in deren Leben eine Rolle spielt oder was Glück für sie bedeutet. «Die kleinen Künstler liessen ihrer Fantasie freien Lauf und kreierten sehr interessante Illustrationen», so die Kommunikationsabteilung der Raiffeisen Regio Uzwil. In drei verschiedenen Alterskategorien kürte die Bank die jeweils vier kreativsten Werke. Diese zieren aktuell die Wände der Geschäftsstelle Schwarzenbach. Bis Ende Oktober können die Werke in der Schalterhalle in Schwarzenbach während den normalen Schalteröffnungszeiten noch bestaunt werden. Ganz kreative Klassen hatten eine Chance auf einen Zustupf von 200 Franken für die Klassenkasse. Die 1. Klasse von Esther Mösle durfte sich dabei noch vor den Sommerferien über diesen Gewinn freuen.