2022 ist ein besonderes Jahr für Griesser. Nebst dem 140-jährigen Bestehen konnte die Produzentin von hochwertigen Sonnenschutzlösungen auch den Gewinn des von der AMAG gestifteten Family Business Awards feiern. Mit der Auszeichnung vom 14. September 2022 erhielt das Familienunternehmen einen besonderen Preis: einen ŠKODA ENYAQ SportLine.

CEO Urs Neuhauser und Verwaltungsratspräsident Walter Strässle durften am 6. Dezember das Fahrzeug am Griesser Hauptsitz in Aadorf entgegennehmen, welches mit dem Logo des Family Business Awards beschriftet ist. Der ŠKODA ENYAQ SportLine wird allen Griesser-Mitarbeitenden künftig für Geschäftsfahrten dienen. «Wir freuen uns sehr über diesen sportlichen SUV», sagt CEO Urs Neuhauser. «Der Preis zeigt nicht nur unseren Stolz über den Gewinn des Family Business Awards, sondern passt als Elektrofahrzeug auch hervorragend zu unserem Unternehmen.»

Griesser verfügt unter anderem an ihrem Hauptsitz in Aadorf über eigene Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 komplett klimaneutral zu werden. Eine Massnahme zur Erreichung dieses Ziels ist die Umstellung der 400 Fahrzeuge grossen Unternehmensflotte bis 2030 auf alternative Antriebe wie Elektro.