Fünfzehn gut gelaunte Jugendliche trafen sich kürzlich zur Jungbürgerfeier des Jahrganges 2004. Auf dem Programm stand vorerst die Fahrt nach St.Gallen. Dort wurde die Gruppe von der Escape Company bereits erwartet. Auf sie warteten die drei Escape-Räume «Hannibal», «Lost Island» und «Prison Breakout». Sie wurden in Fünfergruppen in einen Themenraum eingesperrt. Die Gruppe «Lost Island» musste sich zum Beispiel nach einer Flugzeugnotlandung auf einer verlassenen Insel behaupten. Aus den Räumen kam man nur, wenn man zum Schluss das Notsignal mit dem richtigen Code absetzen konnte. Wurden nicht alle Rätsel gelöst, gab es kein Entkommen aus diesen teils «gruseligen» Räumen. 

Alle erfolgreich befreit

Alle drei Gruppen schafften ihre Aufgaben ausgezeichnet, sodass sich nach maximal einer Stunde befreit dem verdienten Apéro zuwenden konnten. Zurück in Oberuzwil im Restaurant La Casa del Gusto warteten auch schon die übrigen Jungbürger und Jungbürgerinnen sowie die Gemeinderatsmitglieder auf das gemeinsame Nachtessen. Es entstand ein reger Austausch, welcher von allen Teilnehmenden sehr geschätzt wurde. 

Dazwischen gab es ein Quiz mit Fragen über die Gemeinde Oberuzwil, um die Jugendlichen etwas zu sensibilisieren, dass sie nun Volljährig sind. Mit fröhlichen Gesprächen und einem süssen Dessert endete der gelungene Anlass, welcher jedes Jahr von der Gemeinde Oberuzwil durchgeführt wird. Im nächsten Jahr ist der Jahrgang 2005 dran. Wer gute Programm-Ideen für das nächste Jahr hat, darf sich gerne bei Gemeinderat Roland Bischof melden. 

Post inside