Aufs neue Schuljahr stossen 20 neue Mitarbeitende zu den Uzwiler Schulen. Zwei von ihnen sind bereits seit diesem Semester im Alltag der Schule integriert. Sämtliche Stellen sind mit gut ausgebildeten und kompetenten Personen besetzt.

Zusätzliche erste Klasse

Insgesamt starten 162 Kinder in der ersten Klasse – eine sehr hohe Zahl und wohl der erste Jahrgang mit mehr als 160 Kindern. Die starken Jahrgänge führen dazu, dass in der Schulanlage Herrenhof eine zusätzliche erste Klasse eröffnet wird. Trotz der zusätzlichen Klasse sind alle ersten Klassen voll. Gleichzeitig herrscht Raumnot in Uzwils Schulen. Platz für diese neue Klasse bietet der neue Zusatzbau auf dem Platz vor der Turnhalle. Er diente bis ins Frühjahr dem Seniorenzentrum Sonnmatt. Angela Muscetta freut sich dort auf ihre Schülerinnen und Schüler. Neu begrüsst die Schule auch 141 Kindergartenkinder.

Verdienter Ruhestand

Die Uzwiler Schulen verabschieden zwei Lehrpersonen in den verdienten Ruhestand. Thomas Caluori war seit 1983 an der Oberstufe und Yoko Okaya seit 1990 an der Musikschule tätig. Zusammen leisteten sie 71 Jahre wertvolle Arbeit zugunsten der Schule Uzwil und der Musikschule Uzwil. Der Schulrat bedankt sich herzlich für die geleistete Arbeit und wünscht den beiden alles Gute im neuen Lebensabschnitt. Der Dank geht auch an die anderen Lehrpersonen, welche die Uzwiler Schulen verlassen.

Dienstjubiläen

Die Uzwiler Schulen beschäftigen ganz unterschiedliche Persönlichkeiten. Einige bringen die neuesten Erkenntnisse direkt von der Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule in den Schulalltag, andere langjährige und wertvolle Erfahrung. Verschiedenen erfahrenden Mitarbeitenden durfte die Schule zu Dienstjubiläen gratulieren. 35 Jahre: Claudia Kaiser, OS Schöntal | 30 Jahre: Brigitte Brunner, Herrenhof; Harry Klewitz, Musikschule; Heidi Steiner, OS Uzeschuel; Jürg Steiner, OS Uzeschuel | 25 Jahre: Erika Brunner, Kirchstrasse; Sandra Düring, Herrenhof; Gabriela Turi, Fördermassnahmen | 20 Jahre: Nicole Breitenmoser, Kirchstrasse; Andrea Raschle, Kirchstrasse | 15 Jahre: Manuela Ehrbar, OS Schöntal; Hansjörg Ehrbar, OS Schöntal; Regina Höhener, Herrenhof; Nicole Stobrawe, Musikschule; Corinne Wider, Kirchstrasse. Die Uzwiler Schulen danken diesen Mitarbeitenden für insgesamt 345 Jahre Treue und Erfahrung mit künstlerischen und handwerklichen Stärken, Freude an Bewegung, Herzblut und Leidenschaft. 

Geschafft

Geschafft – und bereit für neue Herausforderungen! Mit dem heutigen Tag geht für die dritte Oberstufe die obligatorische Schulzeit zu Ende. Für die Jugendlichen beginnt bald ein neuer Lebensabschnitt: 91 nehmen im August eine Lehre in Angriff, 8 besuchen weiterführende Schulen und 4 legen ein Zwischenjahr ein. Hoffentlich gut gerüstet stellen sie sich den neuen Herausforderungen. Die Lehrerschaft der Oberstufe Uzwil wünscht allen viel Erfolg und alles Gute! 

Post inside
Post inside