Im Januar 2020 hat der Verbund «Feuerwehr Region Uzwil» die operative Tätigkeit aufgenommen. Dabei wurden die fünf eigenständigen Ortsfeuerwehren Niederhelfenschwil, Oberbüren, Oberuzwil, Uzwil und Zuzwil in der Feuerwehr Region Uzwil (FWRU) zusammengefasst und haben die bestehenden Leistungsaufträge der Ortsfeuerwehren übernommen.

Seit Mai 2021 wird die FWRU ad interim durch den Präsidenten des Vorstandes, Peter Zuberbühler, operativ geführt. In dieser Zeit wurde intern an verschiedenen Strukturen intensiv gearbeitet, wie es in einer Mitteilung heisst.Wie bereits zuvor hat der operative Teil der Ortsmodule (ehemals Ortsfeuerwehren) sehr gut weiter funktioniert. Im Hintergrund konnten Optimierungen und Synergien genutzt und umgesetzt werden. Dabei wurden personelle, strukturelle und organisatorische Themen immer wieder kritisch hinterfragt und beleuchtet. Dieser Prozess war und ist für alle Beteiligten sehr intensiv und wurde durch die Geschäftsstelle, den Vorstand sowie das Kommando eng begleitet.

Im Sommer 2022 hat die Suche nach einer neuen Geschäftsführung begonnen. Das Auswahlverfahren wurde durch verschiedene Mitglieder aus Kommando, Vorstand und externe Partner begleitet und geführt. Am Montag, 26. September 2022, wurde dieser Prozess abgeschlossen.

Per Januar 2023 wird Ignaz Niedermann die Funktion als Geschäftsführer der Feuerwehr übernehmen. Der 43-jährige Familienvater aus Oberbüren hat nach einem gymnasialen Abschluss die Rekrutenschule bis hin zur Offiziersschule absolviert. Seit 2002 stand Ignaz Niedermann 20 Jahre im Dienst der Kantonspolizei St. Gallen. Dabei absolvierte er verschiedene Weiterbildungen im Bereich Management und Recht. Zuletzt war er als Leiter Stationen für den Dienstbetrieb der Polizeistationen Region Fürstenland-Neckertal verantwortlich.