Nach zwei Jahren Unterbruch konnte der Leubergcup in Zuzwil wieder stattfinden. Die Vorfreude der Wiler Vereinsturnerinnen und -turner war entsprechend gross. Am Sprung gelang ein sehr guter, beinahe fehlerfreier Durchgang. Die Note 9.39 reichte zwar nicht für die Titelverteidigung, der 2. Rang wurde aber fast genauso gefeiert. Die Vorführung an den Schaukelringen war gut, es schlichen sich aber auch einige kleinere Fehler ein. Mit einer Note von 9.30 und dem 4. Schlussrang wurde die Finalqualifikation knapp verpasst. Auf der Gymnastik-Bühne steigerten sich die Turnerinnen und Turner gegenüber dem Training deutlich und erreichten den 7. Rang.

Die Einzelturnerinnen der Kategorien 5 und 6 standen am Sonntag an den Bündner Getu-Tagen im Einsatz. Einen tollen Wettkampf zeigte Francesca Hutter im K6. Sie wurde mit der Bronzemedaille belohnt und brachte sich in eine gute Ausgangslage für die Qualifikation für die Schweizer Meisterschaften. Auszeichnungen gab es zudem für Elina Rusch (6., K6) und Stella Fent (9., K5).