Die Laufrad-Olympiade, der Velo-Simulator, Abstiegerlis, Velo-Sprint oder Trickvelos fahren, all dies begeisterte nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Dementsprechend hoch war der Betrieb bei den zahlreichen Aktivitäten. Besonders das Einrad-, Kunstrad- oder Pumptrackfahren, wo man Tipps von Profis erhielt und auch persönliche Fragen an die Athlet*innen stellen konnte, waren sehr beliebt. «Es freut uns sehr, dass unsere Shows den Publikum gefallen und wir dadurch viele motivieren können, selbst auf’s Velo zu steigen und Spass zu haben», so Jan Hagemann, Mountainbike Freestyle-Athlet aus St. Gallen.

Auch der Bereich für nachhaltige Mobilität und das Thema Velo-Infrastruktur interessierten die Wiler Besuchenden. «Es war spannend vor Ort zu erleben, dass unsere Angebote grossen Anklang fanden und die Besucherinnen und Besucher sich Gedanken zum Ändern ihres eigenen Mobilitätsverhalten machen. Das nationale, kantonale und Wiler Ziel «Netto Null bis 2050» zu erreichen, scheint auch bei den Wilerinnen und Wilern angekommen zu sein.

Die nächste PEDALE, der Tag des Velos Wil, findet voraussichtlich am 14. September 2024 statt.