Die Gesamterneuerungswahlen dürften im Vergleich zu anderen Gemeinden in der Region in Jonschwil etwas ruhiger und ohne grosse Spannungen verlaufen: Denn sowohl Gemeindepräsident Stefan Frei (FDP) als auch alle bisherigen Gemeinderäte Klaus Borger (CVP), René Bruderer (CVP),  Gabi Bühler (parteilos), Bruno Näf (SVP) und Yvonne Neff (parteilos) wollen für die nächste Amtsperiode wiedergewählt werden. Hier kommt es laut der offiziellen Kandidatenliste, welche die Gemeinde Jonschwil am Freitag nach der abgelaufenen Frist zur Einreichung der Wahlvorschläge verschickte, zu keinem Wahlkampf: Weder Gemeindepräsident Frei noch die fünf amtierenden Gemeinderäte haben keinen Gegenkandidaten. 

Etwas Spannung dürfte bei der Wahl des Schulrates aufkommen: Dort gibt es nämlich mehr Kandidaten als Sitze zu vergeben. Hinzukommt, dass es eine Vakanz gibt: Denn Schulrat Alessandro Musst möchte nicht weitermachen. Für seine Nachfolge schickt die SVP Jonschwil ihr Parteimitglieder Stefan Salch, der ein Unternehmen im Dienstleistungssektor führ, ins Rennen. «Stefan Salch kennt als Lehrlingsausbilder die Bedürfnisse der Gewerbetreiber gegenüber der Schule – insbesondere bei der berufliche Orientierung sehr gut», informiert die Ortspartei in einer Medienmitteilung mit. Damit ist Salch aber nicht der einzige Kandidat, der neben den bisherigen Schulräten in den Wahlkampf tritt: Die parteilose Christina Zillig-Buchmann, die von der CVP unterstützt wird, will auch in den Jonschwiler Schulrat. 

Spannend hätte es bei der Wahl des Schulratspräsidenten werden können. Bereits im Januar verkündete die SVP Jonschwil, dass Peter Haag den amtierenden Schulratspräsidenten Köbi Zimmermann als Gegenkandidat herausfordert. Erst zu einem späteren Zeitpunkt wurde klar, dass auch hier das Spannungspotenzial während den Erneuerungswahlen wegfällt: Denn Zimmermann machte seinen Rücktritt bekannt. Somit steht den Wahlberechtigten – wie beim Gemeindepräsidium – nur ein Kandidat zur Wahl. 

Diese Kandidaten treten an

Gemeindepräsidium (ein Mandat):

- Stefan Frei, Gemeindepräsident (FDP), bisher

Gemeinderat (fünf Mandate):

- Klaus Borger (CVP), bisher

- René Bruderer (FDP), bisher

- Gabi Bühler (parteilos), bisher

- Bruno Näf (SVP), bisher

- Yvonne Neff (parteilos), bisher

Schulratspräsidium (ein Mandat):

- Peter Haag (SVP), neu

Schulrat (vier Mandate)

- Franziska Cavelti Häller (glp), bisher

- Ralf Fischli-Huber (CVP), bisher

- Lea Hugi-Zappa (parteilos), bisher

- Stefan Salch (SVP), neu

- Christina Zillig (parteilos), neu