Seit dem Ende der Sommerferien steigt auch im Kanton St. Gallen die Zahl der Corona-Fälle wieder deutlich an, die Belegung der Intensivbetten hat sich verdoppelt, wie der Kanton meldet. Auch deshalb organisiert der Kanton St. Gallen niederschwellige Impfangebote, etwa die «Walk-in-Impfungen». Im Wiler Impfzentrum kann man sich ab übermorgen immer montags spontan impfen lassen, ein zusätzlicher Termin wird am Dienstag angeboten.

Ab übermorgen kann man sich jeweils am Montag von 9 bis 19 Uhr spontan im Wiler Impfzentrum impfen lassen, auch in den anderen Impfzentren des Kantons gibt es einen «Walk-in-Tag».

Zusatztermin in Wil

In Wil findet zudem ein extra Termin für die Walk-in-Impfung statt, nämlich am Dienstag, 7.9.21, von 9 bis 19 Uhr. «Walk-in-Impfung» bedeutet, dass man sich nicht anzumelden braucht und sich spontan impfen lassen kann. Dafür ist ein Ausweis sowie eine Krankenkassenkarte nötig. Weiterhin bestehen bleibt auch das Walk-In-Angebot jeden Montag: Ab nächster Woche neu von 9 bis 19 Uhr.

Mit zusätzlichen Angeboten für die spontane Impfung will das Gesundheitsdepartement die Covid-19-Impfung für die Bevölkerung noch einfacher zugänglich machen.