Der bestehende Strassenabschnitt präsentiert sich heute in einem schlechten Zustand und muss komplett, beziehungsweise teilerneuert werden. Die Breite der Fahrbahn bleibt wie bisher bei 6.00m, heisst es in einer Mitteilung des Kantons. 

Die Verkehrsführung wird innerhalb des Baustellenbereichs während der ganzen Bauzeit einspurig, mittels Lichtsignalanlage, geregelt. Im darauffolgenden Jahr finden die Belagsarbeiten unter Vollsperrung der Fahrbahn statt. Diese Arbeiten nehmen etwa eine Woche in Anspruch.

Für die Ausführung der gesamten Arbeiten, gute Witterung vorausgesetzt, wird mit einer Bauzeit von 14 Wochen gerechnet. Die Deckbelags- und Fertigstellungsarbeiten erfolgen im Sommer 2023. Die betroffenen Anwohner werden zur gegebenen Zeit wieder informiert.