Diese Woche müssen Autofahrer auf der Konstanzerstrasse Richtung Wuppenau auf Höhe Hasenlooweier und auf der St. Gallerstrasse Richtung Züberwangen mit kurzen Wartezeiten rechnen. Auf der Autobahn A1 wird Fahrtrichtung Winterthur auf dem Gebiet der Stadt Wil zwischenzeitlich eine Spur gesperrt. Der Forstbetrieb der Ortsgemeinde Wil führt in Strassennähe einen Sicherheitsholzschlag durch. „Wir entfernen Bäume, die entweder instabil oder krank sind“, sagt Renaldo Vanzo, Leiter des Forstbetriebs der Ortsgemeinde Wil. Die instabilen Bäume haben eine ungesunde Neigung und es sind Äste und Kronen abgebrochen, die kranken Bäume sind von der Eschenwelke betroffen. Bei der Eschenwelke handelt es sich um eine Pilzerkrankung, die zum Absterben von Blättern und Zweigen führt. Die vier Forstarbeiter des Forstbetriebs Wil fällen die Bäume und nehmen sie mit einer von einem Traktor betriebenen Seilwinde aus dem Gehölz, was zu kurzzeitigen Sperrungen der Strassen führen kann. Der Holzschlag beginnt am Dienstag und dauert bis am Freitag. 

Post inside
Auch am Rand der St. Gallerstrasse befinden sich instabile Bäume, die gefällt werden müssen.


Fällaktion auch in der Thurau

Ein Sicherheitsholzschlag wird überdies im November in der Wiler Thurau vorgenommen. Dort sind gemäss Vanzo zahlreiche Bäume an der Eschenwelke erkrankt. Er hat die vom Pilz befallenen Eschen im Sommer markiert. „Es bleibt uns nichts anderes übrig, als die kranken Bäume zu entfernen“, sagt Vanzo. Wann die Fällaktion genau stattfindet, kann er noch nicht sagen. Er weist darauf hin, auch im nächsten Monat ein Augenmerk auf die Markierungstafeln zu legen. (ph)