Eine Amtsübergabe verbunden mit einem Jubiläum veranlasste die Verantwortlichen der Evangelischen Allianz Wil dies mit einem Anlass im evangelischen Kirchgemeindehaus Wil zu feiern. Unter Einhaltung der aktuellen Covid-Regeln fanden sich Vertreter der Stadt Wil, der umliegenden Gemeinden und den vier Partnern der Evangelischen Allianz Wil zu diesen Feierlichkeiten ein. Einige Personen waren sogar per Live-Schaltung online mit dabei. So auch Andi Bachmann von der Schweizerischen evangelischen Allianz, der sein Grusswort per Bildschirm überbrachte. Gerd Bingemann setzte am Klavier musikalische Akzente mit einigen seiner Eigenkompositionen.

Die Sektion Wil der evangelischen Allianz besteht aus vier Körperschaften: Evangelische Kirchgemeinde Wil, Frei Evangelische Gemeinde Wil, GvC Wil und die livechurch Wil.

Thomas Gugger der Brückenbauer

Thomas Gugger lässt die letzten 25 Jahre Revue passieren. Den Anfang nahm die Allianz mit der Teilnahme als Gast an der Christus 91 in Sirnach. Hatte früher jede Gemeinde ihre eigenen Anlässe durchgeführt, versuchte man mit der Allianz die Kräfte zu bündeln und so entstanden mit der Zeit eine grosse Verbundenheit unter den Gemeinden und Kurse, gemeinsame Gebete und Retraiten wurden gemeinsam organisiert. So wird denn Thomas Gugger als Brückenbauer gesehen, der mit seiner einfühlsamen Art die Allianz durch Höhen und Tiefen geleitet hat.


«Miteinander» ist sein Lebensmotto: Pastor Ruedi Suhner

Aus der eigentlichen Stabübergabe an den neuen Allianz-Präsidenten Ruedi Suhner von der livechurch Wil wird eine Art Seilschaft. Mit drei Seilen, die ineinander verflochten sind, übernimmt Ruedi Suhner das Seil, sprich das Präsidium der Evangelischen Allianz Wil. In seiner Antrittsrede betont Suhner: «Ich habe das Amt nicht gesucht.» Aber als passionierter Segler nimmt er die Kraft des Heiligen Geistes als Wind zur Hilfe und steuert die Allianz mit voller Kraft voraus. Sein Lebensmotto «Miteinander» hilft ihm und seinem Team mit Freundschaft, Hamonie und Humor das Schiff auf Kurs zu halten.

So quasi als Stimme aus dem «off» schaltet sich Andi Bachmann von der Schweizerischen Evangelischen Allianz per Videoschaltung dazu und überbringt seine Dankes- und Grussworte. «Gott hat in Wil nur ein Volk», meint er und wünscht allen ein «glaubwürdiges Miteinander».

Aktivitäten, Kurse und Anlässe werden auf den jeweiligen Homepages der vier Gemeinden publiziert und künftig auch auf eawil.ch.