Die Werke von Maria Fallo-Voser einem Genre zuzuschreiben, ist schlicht nicht möglich. Zu verschieden sind Techniken, Materialien und Motive und doch ist ihre Handschrift eindeutig erkennbar. Dies ist nicht zufällig, setzt sie sich doch ihr ganzes Leben schon mit Kunst auseinander. In Ihrer Jugend wagte sie sich an Bauernmalerei, später besuchte sie die Aktschule in Schaffhausen, die Bildhauerschule Müllheim, Holzbildhauer-Kurse sowie Weiterbildungen in der Fabrik am See in Geienhofen DE, der Akademie für zeitgenössische Kunst.

Post inside

Ob Porträts oder Landschaften, ihre Bilder bestechen durch kräftige Farben und Eleganz. In ihren Skulpturen dominiert das Thema Frau und Weiblichkeit. Die Kombination von Bildern und Skulpturen verspricht eine spannende, reizvolle Ausstellung.

Die öffentliche Vernissage findet am Freitag, 28. Oktober ab 17 Uhr statt. Maria Fallo-Voser und das Team der Galerie Fafou freuen sich auf viele interessierte Besucherinnen und Besucher.

Post inside