Erst kürzlich, als sich am Eurovision Song Contest in Israel manche Länder bis auf die Knochen blamierten, gab es einiges zu Lachen. Insbesondere der schräge Auftritt von der immer noch als Pop-Ikone betitelten Madonna gab zu reden. Ganz anders bewährt sich dahingehend das jährlich stattfindende Thurgauer Schülerbandtreffen. Da stimmen der Gesang, die Frisur und die Choreographie. Die Beschallung und die Beleuchtung auf dem Areal der Schule Waldegg in Münchwilen ist sowieso nie ein Thema. Der Publikumsaufmarsch war ansehnlich. Es war ein gelungener Anlass von und mit den Oberstufenschülern aus dem ganzen Kanton Thurgau.

Beginners, Champions und Chicks

Auch Petrus war in diesem Jahr den Schülerbands wohlgesinnt. Dank Frühlingswetter konnte der Anlass am Freitagabend als Open Air durchgeführt werden. Fix zum musikalischen Programm gehören die einheimischen «Absolute Beginners». Aber auch die Frauenfelder Formationen fehlen nicht. «The Champions» und «The Band» reisten aus der Kantonshauptstadt an und genossen das Outdoor-Feeling. Aus Affeltrangen haben «Oli And The Chicks» mitgemacht, während sich aus Eschlikon «Starlines» und «What Else» dem Publikum präsentierten. Rockiges, Popiges, Gefühlvolles und Solis: Madonna müsste im nächsten Jahr eingeladen werden.