In allen acht Rennen setzten sich die Favoriten durch, bei den Frauen Lea Fuchs aus Winterthur, bei den Herren Marcel Wyss aus Münsingen. In fünf Nachwuchskategorien und einem Fun-Rennen für ambitionierte Hobbyfahrer wurde ebenfalls grossartiger Sport gezeigt. Grossen Einsatz zeigten auch die 120 Helfer des RMV Uzwil, die bei idealem Wetter das ihre zu einem rundum perfekten Anlass beitrugen.

Ranglistenauszug

Kat. Herren Elite/Amateure/Masters: 1. Marcel Wyss (Münsingen), 104 km in 2h38’55”. 2. Yanis Markwalder (Weinfelden), 47” zur. 3. Valentin Darbellay (Liddes VS), 48” zur. Ferner 5. Jan Sommer (Andwil SG), 2’42” zur. 19. Daniel Schönenberger (Mosnang), 7’14” zur. 23. Cyrill Gätzi (Flawil), 10’ zur. 26. Pascal Tappeiner, 10’04” zur. 87 gestartet, 62 klassiert

Kat. Frauen Elite/Amateure: 1. Lea Fuchs (Winterthur), 64 km in 1h53’10”. 2. Michelle Stark (Bad Zurzach), gl. Zeit 3. Aglaia Forrer (Thalwil), 11” zur. 11 gestartet, 10 klassiert.

Kat. Frauen B (U19/U17): 1. Lena Moisecu (Adelhausen), 64 km in 1h53’24”. 2. Lenau Schulenburg (Basel), 1 Rd. Zur. 3. Viviane Trapp (Soyhières), 1 Rd. zur. 4 gestartet, 4 klassiert.

Kat. U17 Herren: 1. Nicolas Halter (Herisau), 48 km in 1h16’31”. 2. Florian Hochuli (Strengelbach), 44” zur. 3. Cedric Graf (Ottenbach), 1’49” zur. Ferner: 5. Sven Sommer (Abtwil), 1’51” zur. 12. Julian Hunziker (Jonschwil), 4’53” zur. 23. Cédric Eilinger, 8’22” zur. 31. Felix Steiner (Oberwangen), 15’02” zur. 39 gestartet, 35 klassiert.

Kat. U15: 1. Louis Munk (Etzgen), 24 km in 421’43”. 2- Gian Müller (Morgarten), 2” zur. 3. Yannic Bärtsch (Aeschi b.Spiez), 3” zur. Ferner 25. Joline Hunziker (Jonschwil), 4’51” zur.. 29 gestartet und klassiert

Kat. U13: 1. Saybien Zumsteg (Wil AG), 16 km in 33’23”. 2. Nick Altstätter (Ehrendingen), 1” zur. 3. Simon Peters (Wangen DE), 2” zur. Ferner 14. Eric Künzle (Algetshausen), 18’39” zur. 14 gestartet und klassiert.

Kat. U11: 1. Emil Kreuchauf (Sonthofen DE), 8 km in 16’33”. 2. Marc Batlle (Barcelona), 1” zur. 3. Willie Kreuchauf (Sonthofen DE), 12” zur. 13 gestartet und klassiert.

Kat. Fun For All: 1. Tyler Haab (Meilen), 40 km in 1h03’12”. 2. Marco Hefti (Russikon), 2” zur. 3. Patrick Rusch (Häggenschwil), 2” zur. Ferner: 5. Fabian Breitenmoser (Mosnang), 3” zur. 8. Roman Weiler (Oberuzwil), 8” zur. 15. Dominik Alpert (Niederuzwil), 2’53” zur. 17. David Frei (Uzwil, RMV Uzwil), 2’59” zur. 22. Ralf Sutter (Lenggenwil), 4’24” zur. 26. Florian Finschi (Niederuzwil, RMV Uzwil), 6’39 ” zur. 31. Timon Ochsner (Jonschwil), 6’54” zur. 35. Metin Kavak (Jonschwil), 8’24” zur. 39. Herbert Hörler (Bichwil), 10’59” zur. 40. Claudia Kuratli (Henau, LC Uzwil), 11’06” zur. (1. Frau), 42. Markus Sutter (Gossau), 1 Rd. Zur. 43. Yosief Desta (Widnau, RMV Uzwil), 1 Rd. Zur. 44. Armin Bissegger (Uzwil, RMV Uzwil), 1 Rd. Zur. 46 gestartet und klassiert

Insgesamt verbuchte der Anlass 243 Teilnehmer.

Post inside

Bei den Frauen siegte Lea Fuchs im Endspurt gegen Michelle Stark und Aglaia Forrer. 

Post inside

Dank mustergültiger Streckensicherung konnte die Strecke unfallfrei mitten durch Uzwil und Oberuzwil geführt werden. 

Post inside

Marcel Wyss baute mit einem überzeugenden Solosieg die Führung im Jahresklassement weiter aus.