FC Uzwil-Präsident Ljubisa Stojanovic ist begeistert: "Es freut mich ganz besonders, dass unser Trainergespann die erfolgreich begonnene Aufgabe weiterführt. Sie sind einer der Erfolgsfaktoren für die gute Entwicklung der Ersten Mannschaft. Der Vorstand anerkennt die professionelle Arbeit und die gemachten Fortschritte. Umso mehr schätzen wir es, dass die Kontinuität mit der Vertragsverlängerung gewährleistet werden kann. Dass beide Trainer seit ihrer Juniorenzeit mit dem FC Uzwil verbunden sind, ist ebenfalls spürbar und widerspiegelt sich im grossen Engagement, für das wir an dieser Stelle herzlich danken. Armando Müller und Bekim Marku - und ihrem Team - wünschen wir auch weiterhin viel Erfolg!“

Wie geht es weiter?

Der FC Uzwil hofft auf einen Re-Start der Meisterschaft am 22. Mai und auf grünes Licht für ein wettkampfmässiges Training ab dem 1. Mai. Stojanovic: „Die Verantwortlichen der 2. Liga interregional und wir Vereine rechnen damit, dass im Minimum die drei fehlenden Spiele der Vorrunde ausgetragen werden können. Dann würde die Saison 2020/21 voll gewertet.