Wil und Yverdon haben die Saison mit 2 Niederlagen begonnen. Der Aufsteiger Yverdon Sport FC verlor am Dienstag das Nachtragsspiel der 1. Runde in Thun klar mit 0:3

Der Leistungsausweis von Yverdon im Vergleich mit den anderen Teams ist  gegen Wil bescheiden. Mit 6 Siegen in 33 Duellen, 18 Niederlagen und 9 Unentschieden hat Wil im Duell gegen Yverdon die Nase vorn. Die letzten Spiele liegen allerdings mehr als 10 Jahre zurück. Die ersten Begegnungen gehen auf das Jahr 1954 zurück, als Yverdon – auch damals Aufsteiger – Wil in die 1. Liga schickte. Danach trafen sich die beiden mehr als 40 Jahre nicht mehr.

Das Spiel vom  7. August im Telegramm-Stil

  • 540 Zuschauer trotzten dem Regen und unterstützten das Heim-Team.
  • 37. Minute: Sofian Bahloul schiesst das  1:0 für Wil
  • 40. Minute: Mit einem Kopfball trifft Ilan Sauter ins Tor zum 2:0
  • 80. Minute: Noah Jones versenkt den Ball souverän zum 3:0
  • Schlusspfiff nach 90 + 3 Minuten, Resultat 3:0 für FC Wil 1900