Der 24 jährige Defensivspezialist unterzeichnete beim FC Thun einen Dreijahresvertrag bis Ende Juni 2021. Die Berner setzten sich gegen andere Vereine durch, welche ebenfalls Interesse bekundeten.  VR-Präsident Maurice Weber meint: "Wir freuen uns sehr, dass Basil nun diesen nächsten Schritt gehen kann. Wehmut spielt aber schon auch mit: Basil ist ein Ur-Wiler und spielte 11 Jahre lang ununterbrochen für unseren Verein - er ist hier gross geworden".

Basil Stillhart bestritt für den FC Wil 1900 rund 140 Spiele und konnte dabei 9 Tore erzielen. Trotz seines zarten Alters gehörte er zuletzt zu den absoluten Führungsspielern. Nach dem Abgang von Granit Lekaj haben die Wiler nun bereits die zweite wichtige Stütze in der Defensive verloren.

Freut sich auf die neue Herausforderung

Der Sirnacher ist dankbar für seine Zeit beim FC Wil, freut sich aber auf die neue Herausforderung. "Der Abschied aus Wil fällt mir nicht leicht - ich bin beim FC Wil 1900 das geworden, was ich jetzt bin. Ich bin dem Verein sehr dankbar. Jetzt freue ich mich riesig, dass ich die Chance bekommen habe, in der Superleague zu spielen. Ich werde mein Bestes geben, um diese Chance zu packen."