Nach dem Auftreten von drei neuen positiv getesteten Fällen befindet sich die erste Mannschaft seit Montag bis auf weiteres in Quarantäne. Der kantonsärztliche Dienst verordnete diese Massnahme. Weitere Informationen sind zur Zeit nicht erhältlich, teil Kommunikationschef Dani Wyler heute morgen mit.

Das Testspiel vom kommenden Samstag gegen den FC Zürich kann nicht stattfinden. (pd)