Argtim Ismaili ist nach dem Bruch des Unterarms im Spiel in Kriens von Vereinsarzt Dr. Pierre Hofer erfolgreich operiert worden. Er wird mehrere Wochen ausfallen. Um unter anderem diesen Ausfall zu kompensieren und die Lücke im Kader aufzufüllen, konnte der schweizerisch-chilenische Doppelbürger Nils Reichmuth bis zum 31. Dezember diesen Jahres leihweise verpflichtet werden. Er gehört dem Kader der ersten Mannschaft des FC Zürich an und bestritt in der letzten Saison sechs Einsätze in der Super League. In der aktuellen Saison spielte er dreimal für die U21 und erzielte dabei zwei Tore.