Robin Kamber sei im Herbst 2020 zum FC Wil 1900 gestossen, informiert der Verein am Dienstagnachmittag. Er sei in 46 Challenge-League-Spielen zum Einsatz gekommen und habe vier Tore erzielt. Kamber sei ein Teamplayer und identifiziere sich stark mit der Wiler Nachwuchs-Philosophie. Entsprechend unterstützte er die jungen Spieler positiv und seine Erfahrung machte ihn zu einem Führungsspieler. Wir wünschen Robin viel Glück, Erfolg und Gesundheit für seine weitere Karriere und bedanken uns für seinen geleisteten Einsatz für den FC Wil 1900.

Robin Kamber stammt ursprünglich aus dem Nachwuchs des FC Basel, für den er bis zur U21 aktiv war. Servette, Vaduz, Winterthur und GC waren weitere Stationen. Vor seinem Engagement beim FC Wil 1900 stand er beim kroatischen Erstligisten Slaven Belupo unter Vertrag.