Im Schweizer Profi-Fussball ruht aktuell der Meisterschafts-Betrieb, weil die Nationalmannschaften am Zug sind. Gleich mehrere Wiler sind mit der U20-Nationalmannschaft unterwegs. Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Aufeinandertreffen, da Malik Talabidi mit der Deutschen U20-Nationalmannschaft auf vier Wiler mit der Schweizer U20-Nati spielte. Die Deutschen siegten in Lörach mit 3:1. Den letzten Treffer der Deutschen steuerte Mitte zweiter Halbzeit ausgerechnet Talabidi bei, der nach der Pause eingewechselt worden war – und somit gegen den neuen Wiler Goalie Nils De Mol skorte.

Bei den Schweizern stand neben De Mol, der über 90 Minuten spielte, auch Verteidiger Ilan Sauter in der Startaufstellung, der eine Stunde lang mitwirkte. Zur Pause eingewechselt wurden Bledian Krasniqi und Samuel Ballet.

Im November steht für die Schweizer U20-Nationalmannschaft unter der Leitung von Johann Vogel die so genannte Eliterunde an.