Die 27. Ausgabe des Leuberg-Cups vom 20. Mai 2017 war ein voller Erfolg. Das kleine Turnfest mit Sicht auf den Leuberg wurde von über 1'700 Turnerinnen und Turner aus der ganzen Schweiz besucht. Dank der grosszügigen Laune von Petrus durfte der Turnevent ohne einen einzigen Regentropfen durchgeführt werden. Nach einer katastrophalen Wettervorhersage ein kleines Wunder.Das Turnfest im Kleinformat lockt alljährlich eine grosse Zahl Turnvereine an, welche sich für kommende Turnfeste eine Standort-Bestimmung holen wollen.

Herausforderung mit 175 Vorführungen
Das OK unter der Leitung von Susanne Gruber durfte eine Rekordbeteiligung melden. Mit 64 Vereinen und 175 Vorführungen wurde der Zeitplan zu einer echten Herausforderung. Für die Wettkampfleiterin Lydia Wick sowohl auch für die verantwortlichen Platzchefs.

Rund um den Wettkampf war richtige Festlaune zu spüren, überall gab es was zu erhaschen, sei es am Glacestand, am Coop-Stand oder an den diversen Verpflegungsausgaben. Und wer am Abend noch so richtig Feiern wollte, hatte um 21 Uhr Gelegenheit, mit DJ Bello abzutanzen.

Dä schnellscht Zuzwiler am Freitagabend
Zahlreiche SchülerInnen der Unter-, Mittel- und Oberstufen haben sich für den Wettlauf zum «schnellschten Zuzwiler» angemeldet. Nebst dem Einzellauf gabs Gelegenheit am Muki- und Vaki-Lauf teilzunehmen. Immer sehr begehrt ist auch
der Familienlauf. Und ein ganz besonderer Reiz an diesem Wettkampf: Die acht schnellsten Läuferinnen und Läufer jeden Jahrgangs qualifizieren sich für den Kantonalfinal des Swiss Athletics-Sprint vom 19.08.17 in Altstätten SG.

Dieses Jahr durfte der TV Zuzwil Evelyne Ackermann als Gaststar begrüssen, die Zuzwilerin ist amtierende Schweizermeisterin im Unihockey und spielt in der NLA. Ihr machte es sichtlich Spass, mit dem Nachwuchs das Aufwärmtraining zu absolvieren.

Als schnellste Zuzwiler werden die Sieger der ältesten Kategorie geehrt, dieses Jahr darf Elina Rusch und Yannick Holenstein gratuliert werden.

Ranglisten unter
www.tvzuzwil.ch/gesamtverein/dae-schnellscht-zuzwiler