Die drei Betreibungsämter in Appenzell Ausserrhoden (Herisau, Teufen und Heiden) sind die Vollstreckungsbehörden für sämtliche betreibungsrechtlichen Verfahren, vom Einleitungsverfahren bis und mit Zwangsvollstreckungsverfahren. Sie handeln nach den einschlägigen Bestimmungen des Schweizerischen Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). Sie werden gemäss eidgenössischer und kantonaler Gesetzgebung geführt. Kantonale Aufsichtsbehörde über das Betreibungswesen ist das Obergericht.