Aus der Region Wil und Umgebung wird Tag für Tag zahlreich zur Arbeit gependelt. Dabei ist das Benutzen von Bus und Zug nicht zu umgehen. Und ein Produkt spielt hierfür eine wichtige Rolle, obwohl man es nicht bemerkt: Das gebogene Rohr. Es wird täglich von so vielen Menschen benutzt und doch wird es kaum wahrgenommen. Am Morgen an der Bushaltestelle steht man direkt unter einem solchen Rohr, welches das Schild der Bushalltestelle hält. Auch im Zug finden sich die Produkte der Fornara AG. Im übervollen Zug Richtung Arbeitsplatz hält man sich während der Rush-Hour am besten an der Haltestange fest. Ebenfalls ein gebogenes Rohr der Sirnacher Firma.

Der Betrieb feiert im Jahr 2021 sein 50-jähriges Bestehen in Sirnach. Geschäftsführer Alessandro Fornara sagt: «Unser Betrieb wird bereits in dritter Generation geführt. Bei uns wird seit Jahrzehnten auf Kompetenz und Kundenzufriedenheit geachtet.» An den fertigen Produkten der Fornara AG geht man im Alltag regelmässig vorbei. Denn die Rohrbiegerei macht Geländer, Handläufe, Wasserleitungen und jegliche Hydraulikarbeiten auf Wunsch. Dabei bedient man nicht nur Grosskunden im In- und Ausland. Auch Privatpersonen sind in Sirnach herzlich willkommen und dürfen gerne in der Firma vorbeischauen und sogar direkt bei der Arbeit zusehen.

Im Video: Das ist die Fornara AG

 

Als Ein-Mann-Betrieb gestartet

«Was unser Unternehmen so speziell macht ist die langjährige Erfahrung.», sagt Alessandro Fornara. Sein Grossvater ist damals als Mechaniker von Italien in die Schweiz gekommen und hat sich hier alles selbst aufgebaut. Vor rund 30 Jahren übernahm Giuseppe Fornara. Nun ist Alessandro Fornara in dritter Generation Geschäftsführer. Vom Ein-Mann-Betrieb ist nun eine Firma mit 15 Mitarbeiter geworden. «Genau weil wir ein eher kleines Familienunternehmen sind, können wir so unkompliziert auf die Wünsche unserer Kunden eingehen.», sagt Alessandro Fornara. Seit dem Jahr 2000 bildet die Fornara AG auch selbst Poly- und Produktionsmechaniker aus. Viele der Lehrlinge bleiben nach ihrer Ausbildung im Unternehmen. Zudem stellt die Sirnacher Rohbiegerei seit der Gründung ihre Werkzeuge selbst her, was die Produktionskosten verringert. Der Geschäftsführer ergänzt: «Auch deshalb können wir ein unschlagbares Preisleistungsverhältnis bieten.»