Von den 119 Kandidatinnen und Kandidaten, die in diesem Jahr zum Qualifikationsverfahren (QV) angetreten sind, haben bis auf drei Lernende alle erfolgreich bestanden. Ein Grund zum Feiern für die sechs Klassen, welche zusammen mit Angehörigen, Berufsbildnern und Lehrpersonen zur Lehrabschlussfeier im Wiler Stadtsaal eingeladen waren. Urs Thoma, Prorektor der kaufmännischen Berufe und des Detailhandels begrüsste alle Anwesenden mit den Worten: «Heute ist es so weit! Sie haben drei Jahre anspruchsvolle Ausbildung überstanden. Dieser Abschluss ist für Sie beruflich wie per-sönlich ein Meilenstein.»

Machen Sie Ihre Zukunft bunt!

Rektor Marco Frauchiger gab den jungen Lehrabgänger/innen mit dem Vergleich zu verschiedenen Farben mit, dass sie selbst entscheiden können, wie farbig ihre Welt und ihre Zukunft sein sollen. Er wünschte den Absolventinnen und Absolventen viel Zuversicht für ihren Start in die Berufswelt: «Gehen Sie mit Optimismus durch das Leben und nutzen Sie Chancen. Schränken Sie sich nicht ein, gehen Sie offen durch das Leben, offen für das ganze Farbspektrum.»

Viel Talent auf der Bühne

Nach stimmungsvollen Gesangsbeiträgen von Rahel Diethelm und Sara Griss unter der Begleitung der Pianistin Sina Wick, folgte der offizielle Teil des Bereichsleiters der Kaufmännischen Berufe, Pascal Kopp. Er dankte den beiden Moderatoren Sina Ammonn und Yves Besson, die mit viel Charme und Humor durch das vielfältige Programm führten.

Pascal Kopp begann seine Rede mit Fakten zum Qualifikationsverfahren: «Während rund zwei Wochen haben unsere Lehrpersonen über 110 Stunden mündliche und schriftliche Prüfungen abgenommen und dann während über 340 Stunden korrigiert.» 


Erfolgsquote von 97%

Weiter betonte der Bereichsleiter der Kaufmännischen Berufe vor der Zeugnisübergabe die guten Resultate der Lernende und freute sich darüber, dass sieben Kaufleute E-Profil den Rang erreicht haben. Das bedeutet, sie schlossen mit einer Note von 5.3 oder höher ab. Mit einer hohen Erfolgsquote von über 97% durften 116 der insgesamt 119 geprüften Berufslernenden die Lehrabschlussfeier mit einem Eidg. Fähigkeitszeugnis in den Händen verlassen.

Mit der Rangnote von 5.3 konnten Rahel Diethelm, Merisa Neziri und Vanessa Siegrist ihre sehr guten Zeugnisse empfangen. Lorena Bianchi, Olivia Gort und Olivia Hartmann erbrachten die zweitbesten Leistungen mit der Note 5.4. Die beste Schlussnote erzielte Tatjana Flammer, sie schloss mit der grossartigen Durchschnittsnote von 5.5 als Kauffrau E-Profil im ersten Rang ab.

Nach der Rangverkündung bat Pascal Kopp alle Klassenlehrpersonen auf die Bühne. Sie durften zum grossen Finale der Feier ihre Lernenden persönlich auf die Bühne bitten und ihnen die Fähigkeitszeugnisse EFZ überreichen. Danach genossen alle Teilnehmenden den Abend mit einem Apéro im Stadtsaal Wil.