Im Frühling 2019 haben die Hauptarbeiten an der Spange Hofen in Sirnach begonnen. Nun steht die Lückenschliessung im Bereich Oberhofenstrasse an. Wie bereits im Frühling angekündigt, muss für diese Arbeiten der Verkehr bei der neu entstehenden Kreuzung «Oberhofenstrasse / Spange Hofen» zwischenzeitlich eingeschränkt werden. So ist unter Vorbehalt guter Witterung während rund drei Wochen vom Montag, 4. November, bis zum Freitag, 22. November, eine Vollsperrung für den gesamten Verkehr vorgesehen. Die direkte Verbindung zwischen Sirnach und Münchwilen via Oberhofenstrasse ist unterbrochen (siehe Karte).

Während dieser Zeit werden die Randabschlüsse und die Asphalt-Tragschicht eingebracht. Anschliessend werden die Bauarbeiten am Knoten Rosenberg-/ Winterthurerstrasse weiter vorangetrieben. Die Fertigstellungs-/ Rekultivierungsarbeiten und der Einbau der Asphalt-Deckschicht auf der ganzen Strecke der Spange Hofen sind für den Sommer 2020 vorgesehen.

Bus fährt auf dem Autobahnzubringer

Die Buslinie 736 (St. Margarethen-Münchwilen-Wallenwil) der Wil Mobil muss via Autobahnzubringer «Q20» umgeleitet werden. Während der Zeit der Vollsperrung kann die Haltestelle «Pumpwerkstrasse» nicht bedient werden. Die Fusswegverbindung vom Dorf Sirnach beziehungsweise vom provisorischen Parkplatz (Kettstrasse) zum Fussballplatz wird während des genannten Zeitraums aufrechterhalten. (pd/red)