Die ambitionierten Biker radelten auf den Eppenberg oberhalb Bichwil und weiter über den Wildberg. Die zweite Gruppe nahm es gemütlicher und erreichte via Sirnach, Littenheid und Lamperswil das Ziel. Pünktlich um 12 Uhr trafen beide Gruppen im Clubhaus des FC Bazenheid ein, wo sie Edith mit feinen Spaghetti und vier verschiedenen Saucen zum Mittagessen empfing. Auch an selbstgemachten Desserts fehlte es nicht. 

Im Clubhaus wurde danach eifrig Brändi-Dog gespielt und draussen gejasst. Gegen 15.30 Uhr wurde aufgeräumt und nach einem geselligen Tag die Heimfahrt angetreten. Mehr unter www.skiclub-wil.ch.