Die neuen Räume für zwei Kindergartenabteilungen in der Schulanlage Brühlacker sind im Februar 2017 bezogen worden. Der Schulrat hat der Bürgerschaft nun beantragt, die ursprünglich als Kindergarten genutzten Wohnungen im Schlossgarten zu veräussern. Dem Verkauf an die politische Gemeinde für 490'000 Franken ist an der Bürgerversammlung vom 19. März 2018 oppositionslos zugestimmt worden. Die Gemeinde erachtet die Räumlichkeiten für eine Kindertagesstätte als «optimal geeignet». Sie braucht zur Realisierung aber noch einen positiven Entscheid der Bürgerversammlung in einer Woche.Mit dem ausserordentlichen Ertrag aus dem Liegenschaftsverkauf wird die Investition «Kindergarten Brühlacker» vollständig abgeschrieben und der politischen Gemeinde das Darlehen von 438'000 Franken zurückbezahlt. Ausser diesem Gutachten hatten die Bürger der Primarschulgemeinde Oberbüren-Sonnental lediglich über die Jahresrechnung 2017 und das Budget 2018 zu befinden. Nach Erläuterungen durch Schulratspräsident Martin Frischknecht erfolgte die Zustimmung ohne Wortbegehren.

Zahlen und Daten
Die Rechnung 2017 schliesst bei einem Finanzbedarf von rund 4,4 Millionen Franken um 170'000 Franken besser als budgetiert ab. Das Budget sieht einen Finanzbedarf von 4,2 Millionen Franken vor. In der Investitionsrechnung 2018 sind 80'000 Franken für die Erneuerung der aus dem Jahr 1976 stammenden Flutlichtanlage auf dem Sportplatz Brühlacker vorgesehen.

Aus dem neuen Lehrplan und der fortschreitenden Digitalisierung ergeben sich auch für die Primarschule Oberbüren neue Anforderungen. Im kommenden Schuljahr will man das ICT-Konzept überarbeiten und den aktuellen Gegebenheiten anpassen. An oberster Stelle stehe der sinnvolle Einsatz von Informatikmitteln und Medien. Bereits seien eine zeitgemässe WLAN-Struktur gelegt, auf Office 365 umgestellt und technisch veraltete Laptops durch leistungsstärkere ersetzt worden.

Die Musikschule ThurLand geht bereits in ihr zwölftes Jahr. Sie hat ihren Konzert- und Veranstaltungskalender auch 2017 weiter ausgebaut. Es ist ein neuer Band-Raum im Schulhaus erstellt worden. Rechnung und Budget der Musikschule bewegen sich in der Grössenordnung von einer halben Million Franken.

Gelungene Kindergarten-Integration
Martin Frischknecht bezeichnete den Einzug der Kindergartenkinder in die neuen Räume in der Schulanlage Brühlacker als Höhepunkt des Schuljahres. Mittlerweile dürfe festgestellt werden, dass sich die Integration der Kindergärten in die Primarschulanlage gelohnt habe. Erfreut stellte er auch fest, dass der von den Bürgern für den Umbau bewilligte Kredit von 640'000 Franken um 71'000 Franken unterschritten worden sei.

Schüler und Lehrer
An der Primarschule Bühlacker sind im letzten Jahre 120 Kinder, an der Primarschule Sonnental 38 Kinder unterrichtet worden. Den Kindergarten Oberbüren haben 37 Kinder, den Kindergarten Sonnental 15 Kinder besucht. In Oberbüren sind damit insgesamt 210 Kinder beschult worden. Zusammen mit den 18 Kindern, die eine Schule auswärts besucht haben, zählte man 228 Oberbürer Schüler.

Die 28 Personen des Lehrerteams setzen sich aus 23 Frauen und fünf Männern zusammen. Ihnen und allen Angestellten der Schulgemeinde sprach Präsident Martin Frischknecht ein hohes Lob aus: «Ich danke allen für den grossartigen Einsatz. Ihr macht unsere Schule zu einer guten Schule.»