Bereits zum siebten Mal laden initiative befreundete Männer anlässlich von Fussballwelt- und Europameisterschaften zum Public Viewing ein. Bei der EM vor zwei Jahren haben sie erstmals eine Fussballhütte mit beachtlichen Ausmassen aufgebaut. Rechtzeitig für die WM in Russland steht sie wiederum bereit. Die Feuertaufe hat sie sogar schon vorgängig anlässlich eines Hochzeitfestes bestanden.

Post inside
Schon siebenmal gab es in Oberbüren Gelegenheit, Fussballspiele von Europa- und Weltmeisterschaften gemeinsam zu sehen. Zum zweiten Mal haben die Initianten jetzt diese Fussballhütte aufgebaut.

Zusammen durch dick und dünn

Unter einigen Mitgliedern des Männerchors, die sich schon aus der Schulzeit kennen, hat sich eine Freundschaft entwickelt, die als aussergewöhnlich bezeichnet werden kann. Sie gestalten zum Teil ihre Freizeit zusammen, singen beispielsweise im bekannten Trio Grausam mit und haben nun bereits zum siebten Mal die Möglichkeit geschaffen, die Fussballspiele einer Meisterschaft zu einem Anlass werden zu lassen, welcher die dörfliche Gemeinschaft stärker zusammenschweisst und auch Freunde aus der Umgebung nach Oberbüren führt.

Post inside
Oberbürer von alten Schrot und Korn. Sie werden sich auch in den kommenden Tagen für die dörfliche Gemeinschaft einsetzen: Roman Taiani, Daniel Fürer, Michael Frick, Martin Koller und Kosmas Brühwiler.

Gemeinschaftsfördernder Einsatz

Der Eintritt in die Fussballhüte ist frei. Es besteht kein Konsumzwang. Die fünf Initianten sind bestandene Männer, die im Oberbürer Dorfleben auch sonst ihre Rolle spielen. Das Geschehen auf dem Grossbildschirm bekommen sie übrigens oft nur am Rand mit. Sie sind nämlich als Köche, Küchen- und Servicepersonal sowie am Buffet und der Kasse ständig im Einsatz. In Spitzenzeiten stehen ihnen Mitglieder des Frauenturnvereins STV sowie ihre Frauen und Kinder zur Seite.

Post inside
In der Küche der Festwirtschaft wird wieder Hochbetrieb herrschen. Die befreundeten Männer haben nicht bloss die Fussballhütte gebaut, sie führen auch die Festwirtschaft.

Die Spiele der WM sind in der Oberbürer Fussballhütte der Anknüpfungspunkt. Die Begegnungen mit Freunden und Kollegen sind ebenso wichtig.