Willkommen in einer Woche, die eine ganz spezielle werden wird. Für alle von uns. Ab krank oder gesund, zuhause in den Zwangsferien oder für andre im Einsatz. Es ist eine Situation, wie sie noch nie da war. Es gibt keine Erfahrungswerte, man hat zu funktionieren.

Und eines scheint jetzt schon klar: Die Einschränkungen werden im Verlauf der Woche noch drastischer werden, eher früher als später. Das öffentliche und gesellschaftliche Leben dürfte weiter reduziert werden. Veranstaltungen gibt es keine mehr. Das Aussergewöhnliche wird zur Realität – und dann wohl für einige Zeit zur Normalität.

Einfach nur Ruhe bewahren

Und genau das ist eine Chance. Jetzt können wir Stärke beweisen. Als Eigenbrötler verschrien, können wir an den Tag legen, in der Krisensituation füreinander da zu sein. Und das ausgerechnet in Zeiten der gesellschaftlichen Isolation. Viel Stärke zeigen wir, wenn wir jetzt Ruhe bewahren, besonnen bleiben und nicht in Panik verfallen – wie auch immer die Situation sein möge. Dazu gehört, auf Hamster-Einkäufe zu verzichten. Es gibt nach wie vor keine Anzeichen, dass die Nahrungsmittel-Kette demnächst unterbrochen werden könne. Auch wenn nun Grenzen geschlossen werden, bleibt der Warentransport möglich.

Stärke zeigen wir aber auch, wenn wir jene Menschen unterstützen, die in diesen Tagen scheinbar Unmenschliches leisten für die Gesellschaft, sei es im Pflegebereich oder beim Gestell-Auffüllen im Laden. Schenken wir ihnen ein Lächeln und honorieren so die Anstrengungen. Sie haben es mehr denn je verdient.

Das Positive sehen

Und das allerwichtigste: Bleiben wir positiv und sehen trotz allem auch die schönen Seiten des Lebens. Was gibt es zum Beispiel Schöneres, als die bevorstehende Frühlingswoche auf dem eigenen Balkon zu verbringen, sei es im Home-Office oder in den Zwangsferien mit den Kindern bei einem Brettspiel. Wenn wir jetzt positiv bleiben und an einem Strick ziehen, werden noch stärker aus dieser Krise hervorgehen.

Alsdann: Gehen wir es an. Einen guten Start in eine Woche, die uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.