Die in der Sonnenstube der Schweiz geborene Künstlerin Rossella Lorenzini bringt die Sonne und das Lebensgefühl von Locarno nach Wil. Durch das Spiel der Farben ihrer Werke möchte Rossella – Scarlett auf italienisch – Ruhe und Gelassenheit an den Betrachter vermitteln und glückliche, zufriedene Erinnerungen an ihre Kindheit für sich selbst bewahren. Diese Erinnerungen entstammen Szenen des Vorlesens, in welchen sie und ihre Geschwister bei ihrer Mutter lauschen durften. Die Künstlerin möchte diese Gefühle der absoluten Zufriedenheit durch die Welt der Bücher vermitteln.

Die Stadt Wil präsentiert die Werke von Rossella – Scarlett – Lorenzini vom 12. März bis 27. Mai im Foyer des städtischen Verwaltungsgebäudes in Bronschhofen. Das Foyer wird Kunstschaffenden als Ausstellungsplattform zur Verfügung gestellt. So bietet die Stadt Wil vielfältige Einblicke in das regionale Kunstschaffen.

Aufgrund der momentanen Pandemiesituation kann keine Vernissage geplant werden, um die Eröffnung der Ausstellung zu feiern. Sollte eine Durchführung wider Erwarten doch möglich sein, wird die Stadt Wil darüber informieren.

Post inside