Der abtretende Präsident Peter Breitenmoser machte keinen Hehl daraus, dass seine Amtsdauer von zwei Jahren in eine spezielle Zeit fiel und sein Wechsel vom Präsidium zurück in den Vorstand ohne eine physische GV stattfindet. Im Vorfeld der GV wurde den 106 Mitgliederfirmen ein schriftliches Booklet zusammen mit einem Stimmzettel zu sämtlichen Traktanden zugestellt. Die Rücklaufquote von über 56 Prozent zeigt auf, dass die getroffenen Entscheidungen von den Mitgliedern breit abgestützt sind. Sämtliche statutarischen Geschäfte wurden einstimmig oder nur mit einer vereinzelten Gegenstimme oder Enthaltung genehmigt. Dazu gehört auch die vorgeschlagene einmalige Reduktion der Mitgliederbeiträge um die Hälfte.

Als designierter Nachfolger für das Präsidium stellte sich Marc Züllig, CEO der IGP Pulvertechnik AG, für die nächsten zwei Jahre zur Verfügung.

Post inside

Er wurde ebenso einstimmig gewählt wie das neue Vorstandsmitglied Karin von Rotz, CEO der von Rotz Gruppe in Wil/Bronschhofen. Es ist ein tolles Zeichen des Vertrauens, aber auch Motivation für die beiden Neugewählten seitens der AGV-Mitglieder.

Post inside


Die Toplehrling-Aktion 2021 wird wieder stattfinden. Es wurde viel vorbereitet und neu auch die TopSTORYLehrling-Seite geschaffen. Nächstens wird die toplehrling.ch-Seite aufgeschaltet. Darüber wird dann zeitnah berichtet.

Bald können sich die Mitglieder der AGV Region Wil wieder physisch treffen, nämlich bereits am Dienstag, 29. Juni 2021 anlässlich des lunch@work bei Cinewil. Weitere Aktivitäten sind geplant, wobei die Kommunikation jeweils aktuell über Homepage erfolgen wird.Die nächste ordentliche Generalversammlung der Arbeitgebervereinigung Region Wil findet am 29. März 2022 statt.