Es sind die St. Galler Kantonalmeisterschaften im Einzelgeräteturnen, die am Samstag und am Sonntag in der Sporthalle Grüenau über die Bühne gehen. Über 700 Turnerinnen und Turner aus dem ganzen Kanton nehmen daran teil und zeigen, was sie in den vergangenen zwei Jahren – ohne öffentliche Auftritte – in den Trainings geübt und einstudiert haben. Eschenbacher, Widnauer, Wiler, Gossauer, Bazenheider, Zuzwiler, Degersheimer, St. Galler, aus allen Ecken des Kantons strömen sie herbei, stets unter Beobachtung ihres Trainerstaffs. Kurz eingeturnt, im Team eingeschworen und schon geht es an Ringen, Reck, Sprung, Barren, oder am Boden, los. Ein Überschlag hier, ein Spagat da. Ein Salto weiter hinten, eine Hechtrolle nahe am Publikum. Manchmal wird die Note 8.80 aufgehalten, oft sind es aber auch Bewertungen über der 9.00 Grenze; kleine Turner ganz gross und grosse Turner noch grösser.


Froh, endlich wettkampfmässig turnen zu können

Die Organisatoren des TSV Salto Wattwil haben alles Mögliche unternommen, dass nach der langen Coronapause wieder einmal wettkampfmässiges Turnen über die Bühne gehen kann. Selbstredend erhalten sie dabei von allen Seiten positive Feedbacks. «Das stimmt. Unzählige Leiter und Besucher sprechen uns ihre Anerkennung aus und zeigen sich dankbar, dass diese Galler Kantonalmeisterschaft durchgeführt wird», sagt OK-Präsident Simon Steiger. Er und sein OK-Team haben dafür gesorgt, dass die rund 200 Helfereinsätze wie geplant zu Stande kommen, dass die Turnerinnen und Turner genaustens wissen wo sie sich bereithalten müssen, dass die 70 Wertungsrichter bereit sind und, dass die Festwirtschaft schon frühmorgens in Betrieb ist. Tadellos funktioniert der Ablauf an beiden Wettkampftagen, «und», so betont Simon Steiger, «verläuft alles reibungslos und unfallfrei.» Die Zuschauertribünen sind oft mit den zugelassenen 250 Besuchern belegt, wer zur Stunde grad keinen Einlass erhält, verköstigt sich draussen am Glacestand, mit feinen Köstlichkeiten vom Grill, oder schlicht mit einem Kaffee. Simon Steiger liegt es am Herzen, den Dank an die Politische Gemeinde, die Schulbehörde, den Sponsoren und dem St. Galler Turnverein auszusprechen. «Aber auch allen Anwesenden gebührt Lob, allesamt haben sie sich an die Schutzmassnahmen gehalten und haben so für zwei unvergessliche Turntage, mit vielen lachenden Turnkindern, gesorgt.»

Post inside
Simon Steiger OK-Präsident

hallowil berichtete über die einzelnen Erfolge aus STV-Wil Sicht:

https://hallowil.ch/kantonalmeistertitel-fur-celine-leber-vom-stadtturnverein-wil.html

ebenso berichtete hallowil aus der Sicht von Getu Uzwil:

https://hallowil.ch/salome-blattler-vom-getu-uzwil-holt-gold-und-den-titel-beste-turnerin.html