Die regionalen Meisterschaften im Geräteturnen fanden heuer in Gossau statt. Die Turnerinnen von GETU Uzwil konnten sich in der noch jungen Saison eindrücklich positionieren.Doppelsieg und Meistertitel
Hervorragend ist dies den kleinsten Turnerinnen gelungen. Joanna Irowa und Sara Hajradinovikj sorgten gleich zu Beginn für einen Doppelsieg, Joanna durfte strahlend den Toggenburger Meistertitel K1 entgegen nehmen.


Noemi Knaus und Lea Schläpfer wurde 7. Im K2 erkämpfte sich Lea Tanner im Feld von fast 120 Turnerinnen den 5. Rang, Elina Braun wurde 8.


Medaillen und Meistertitel auch in höheren Klassen
Lediglich 0.10 Punkte fehlten Jasmin Niedermann im K3 zu Gold. Sie wurde 2., Giulia Romeo durfte Bronze entgegennehmen. Salome Blättler als 4. und Yara Castelberg als 7. rundeten das sehr gute Teamresultat ab. Gleichfalls Silber gab es im K4 für Sina Küng, Tabea Keller wurde 4, Alina Fuchs 6.


Einen weiteren Meistertitel erkämpfte sich die Wattwilerin Lavinia Schönenberger im K5. Mit 37.55 Punkten schlug sie die gesamte Konkurrenz. Michelle Naumann (Bronze), Melissa Melillo (5.) und Melanie Kuratli (9.) überzeugten ebenfalls. Shania Zoller musste in der Kategorie 6 am Reck wichtige Punkte lassen und klassierte sich auf dem 6. Platz, Philine Schönenberger wurde 9.


Podest in Uzwiler Hand
Titelverteidigungen dann bei den grössten Turnerinnen: Céline Leber im K7 sowie Jessica Vetterli bei den Damen konnten ihre letztjährigen Titel erfolgreich verteidigen. Bei den Damen war das Podest komplett in Uzwiler Hand: Corina Brägger erhielt Silber, Larissa Kägi Bronze. Im K7 wurde Céline Lanter ausgezeichnete 5.