Eines ist mal klar: Grundsätzlich gilt im Verkehr der Rechtsvortritt. Zumindest dann, wenn nichts anderes angezeigt wird. Wenn es doch nur so einfach wäre. So zum Beispiel auf der Wiler Grabenstrasse, wenn man von der Oberen Bahnhofstrasse Richtung «Adler» fährt. Bei der Einmündung des keinen Strässchens, welches Verbindungsstück zur Tonhallenstrasse ist, gibt es zwei Gefühlswelten: Eine Stimme sagt: Auf der Grabenstrasse hat man immer Vortritt, egal was von rechts her kommt. Die andere Stimme sagt: Bei Strassen gleicher Kategorie gilt der Rechtsvortritt, womit auf dem Bild das schwarze Auto Vortritt hätte.

Was zählt denn nun? Und vor allem: Weshalb? In einer Umfrage (siehe unten) wollte hallowil.ch seine Leser testen und sehen, wie viele Verkehrsprofis unterwegs sind. Auch diese Verkehrssituation besteht die hallowil.ch-Community mit Bravour. Denn 74 Prozent der 215 Umfrageteilnehmer sagen: «Auf der Grabenstrasse hat man in diesem Fall Vortritt.» Und das stimmt auch. «In dieser Verkehrssituation regelt grundsätzlich die Trottoir-Überfahrt die Vortrittssituation», erklärt Florian Schneider, Kommunikationsleiter der Kantonspolizei St. Gallen. Das schwarze Auto auf dem Bild habe also keinen Vortritt. Nur 57 Umfrageteilnehmer (26 Prozent) haben auf die falsche Antwort gesetzt und gedacht, dass das schwarze Auto Vortritt hat, weil es von rechts kommt. 

Bereits gelöste knifflige Situationen:

- Darf man von der Weststrasse direkt ins Migros-Parkhaus fahren?
- Darf man bei der Rudenzburgkreuzung - auf der Unteren Bahnhofstrasse kommend - scharf rechts in die Toggenbugerstrasse abbiegen?
- Wer hat bei der Zufahrt zum Einkaufszentrum Breite in Rickenbach nach dem Kreisel Vortritt?
- Muss man vor der Einfahrt in den Lipo-Kreisel blinken?

Knifflige Situationen melden

Kennen auch Sie eine knifflige Situation in der Region Wil? Ein Ort auf den Strassen zwischen Aadorf und Flawil, bei dem aus Ihrer Sicht immer wieder Fragen auftauchen, wie man sich zu verhalten hat? Dann schicken Sie uns ein Bild oder beschreiben Sie die Situation.

redaktion@hallowil.ch
079 241 04 88