Ein 56-Jähriger Lenker fuhr mit seinem Auto vom Sorntal in Niederbüren in Richtung Bischofszell. Aus bisher ungeklärten Gründen kam das Auto vom Fahrstreifen ab, überquerte die Gegenfahrbahn und geriet ins linksseitige Waldstück. Dort kollidierte es frontal mit einem Baumstrunk. Das Auto überschlug sich in der Folge und blieb auf dem Dach liegen. Der 56-Jährige konnte das Auto selbständig verlassen. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Die Rettung brachte ihn ins Spital. Das Auto wurde total beschädigt. Dies berichtet die Kantonspolizei St. Gallen.

Ebenfalls am Dienstagmittag ist ein 29-jähriger Mann mit seinem Motorrad in Mühlrüti verunfallt. Der Mann fuhr um etwa 14 Uhr mit seinem Motorrad von der Passhöhe Hulftegg in Richtung Mühlrüti. Aus bisher ungeklärten Gründen kam sein Motorrad in einer Linkskurve von der Strasse ab, sodass der 29-Jährige das steile angrenzende Wiesbord befuhr. Er konnte sein Motorrad zurück auf die Strasse lenken, wo er dann jedoch stürzte. Auch er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde von der Rettung ins Spital gebracht. (kapo/red)

Post inside
Diese Töff-Fahrt unter der Hulftegg endete abruppt.