Die 45-Jährige fuhr mit ihrem Auto auf dem Überholstreifen in Richtung St.Gallen. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens mussten die Autos vor ihr bis zum Stillstand abbremsen. Dabei prallte die 45-jährige Autofahrerin in das Auto eines 40-jährigen Mannes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Auto in das Auto eines 38-jährigen Mannes geschoben. Die 45-Jährige Frau verletzte sich dabei leicht und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von über Fr. 20'000.00.