Die 82-jährige Frau parkierte ihr Auto auf dem Vorplatz der Andreas-Kirche. Als sie dort wieder wegfahren wollte, fuhr sie anstatt über die Zufahrt über die Fussgängertreppe zur Merkurstrasse. Dort blieb sie mit ihrem Auto stecken und konnte nicht mehr vorwärts und rückwärts fahren. Die Frau blieb dabei unverletzt. Zusammen mit der örtlichen Feuerwehr konnte das Fahrzeug geborgen werden. Es entstand Sachschaden von wenigen hundert Franken.