Montageelektrikerin, Produktionsmechaniker, Fachfrau Gesundheit, Konstrukteur, Schreiner; eine unglaubliche Spannweite an interessanten Berufen. In drei Staffeln aufgeteilt, strömten die Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler in den Lindensaal, hatten Fragen und viel Interesse mit dabei. Das bestätigt auch George Floros. Der Präsident des organisierenden Gewerbevereins bestätigt, dass es in diesem Jahr enorm gut gelaufen ist. «Durch die Aufteilung der Oberstufenklassen wurden wir nicht überrannt. So entwickelten sich zahlreiche, vertiefte Gespräche zwischen Lehrlingsausbildner, Berufsleute und Schüler.» In Flawil findet das Lehrstellenforum alle zwei Jahr statt, das Letzte liegt jedoch coronabedingt bereits drei Jahre zurück. Viele Geschenke und Präsente, wurden ebenso an die kommenden Schulabgänger verteilt, wie die grossen Portionen an Wissenswertem, sowie die Raffinessen und Herausforderungen, jedes einzelnen Berufs.