328 Photovoltaikanlagen wurden gefördert, dazu 61 Solarstrombatterien, 61 Modernisierungen der Gebäudehülle, 43 thermische Sonnenkollektoren und verschiedenste andere Vorhaben. Über die gesamte Nutzungsdauer der unterstützten Projekte resultiert durch die Förderung eine Reduktionswirkung von 161 Gigawattstunden Energie und 16'400 Tonnen CO2, wie es im aktuellen Gemeindeblatt heisst. 

Wer einen Neubau, Umbau oder Renovation plant, kann sich an die kostenlose Energieberatung im Gemeindehaus am 14. September und am 5. Oktober wenden. Mehr dazu unter www.energieagentur-sg.ch oder telefonisch unter 058 228 71 71.